Wie kann man landwirtschaftliche Flächen in Bauland umwandeln

 

Sind Sie Eigentümer eines landwirtschaftlichen Grundstücks in Kroatien und möchten dieses in Bauland umwandeln? Um das gewünschte Vorhaben zu verwirklichen, müssen Sie sich mit einigen Bedingungen vertraut machen. 

Für detailliertere Informationen über Immobilien und ähnliche Themen, folgen Sie unserer Seite und bleiben Sie immer auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten in Kroatien!

 

Möglichkeit der Umwandlung von Landwirtschaft in Bauland

 

Um Ihr landwirtschaftliches Grundstück in das gewünschte Bauland umzuwandeln, müssen die Unterlagen mit dem Gesetz der Republik Kroatien und dem Raumordnungsplan der Gemeinde bzw. des Ortes, in der sich der von Ihnen gewählte Standort befindet, übereinstimmen. Ihre Umwandlung wird möglich sein, wenn bestimmte gesetzliche Bedingungen erfüllt sind und nachweislich der Gemeinschaft zugute kommt, und natürlich die Umwelt so wenig wie möglich beeinträchtigt.

Auf der Grundlage der endgültigen Entscheidung des Landwirtschaftsministeriums in Zusammenarbeit mit der Gemeinde oder dem Landkreis, in dem sich das Grundstück befindet, wird Ihr Plan umgesetzt oder abgelehnt.

 

 

Bedingungen für die Flächenumwandlung

 

Um eine Umwandlungsgenehmigung zu erhalten, müssen mehrere Bedingungen erfüllt werden. Es müssen bestimmte gesetzliche Vorschriften eingehalten werden, die durch das Gesetz der Republik Kroatien erlassen wurden, das für die Verwaltung, den Schutz und die Bewirtschaftung des Territoriums der Republik Kroatien als besonders wertvolles und begrenztes nationales Gut zuständig ist.

Darüber hinaus kann auf dieser Grundlage die Durchführung von Raumplanungsmaßnahmen sowie die Erstellung und Umsetzung von Raumplanungsdokumenten erfolgen.  Es ist wichtig zu wissen dass, wenn der Standort nicht in der Baulandzone liegt, Ihr Plan zur Umsetzung Ihrer Idee leider nicht möglich sein wird, aber wenn das Gegenteil der Fall ist und Ihr Standort in der Baulandzone liegt, können Sie Ihr Land umwidmen und mit Ihrem Plan fortfahren.

Sie müssen sich an das Landwirtschaftsministerium wenden, das nach weiterer Prüfung und Rücksprache mit dem jeweiligen Sachbearbeiter eine Entscheidung treffen wird, die an die Gemeinde oder Stadt weitergeleitet wird.

Für alle zusätzlichen bzw. in speziellen Fällen wie zum Beispiel für Flächen, die bereits außerhalb des Geltungsbereichs der Grenz- oder Landzone liegen, kümmert sich ausdrücklich das Landwirtschaftsministerium darum.

Angenommen, alles entspricht den gesetzlichen Bestimmungen laut und basiert auf dem größten Nutzen und dem geringsten Schaden für die Umwelt während des Verfahrens und nach der Umweltanalyse, die von der zuständigen Institution durchgeführt wurde, erhalten Sie in diesem Fall eine Standortgenehmigung und Ihr Umwandlungsprojekt wird zur Wirklichkeit!

 

Die Höhe der Entschädigung für die Umwandlung von Grundstücken

Nach dem Gesetz der Republik Kroatien ist für die Umwandlung von landwirtschaftlichen Flächen in Bauland eine einmalige Gebühr zu entrichten, deren Höhe von der Art des Grundstücks abhängt auf dem der Bau durchgeführt wird. Aufgrund der Wertminderung des Grundstücks und der Umwandlung seiner Nutzbarkeit durch den Staat, wird die Gebühr vom Investor und dem Inhaber des Umwandlungsantrags entrichtet.

Abhängig von der Fläche des Grundstücks und dem Beginn des Projektes werden die Gebühr und die Zahlung festgelegt. Die Höhe der Umwandlungsgebühr hängt von mehreren Faktoren ab.Je nachdem, ob sich das betreffende landwirtschaftliche Grundstück innerhalb oder außerhalb der Bauzone befindet, und je nachdem, ob andere Ableitungen derselben Bedingung möglich sind, wird eine Gebühr von mindestens 50 % und höchstens 70 % erhoben.

Für alle Grundstücke, die innerhalb der Landzone liegen, werden 50 % der Gebühr berechnet, und wenn sie außerhalb des Erfassungsbereichs liegen, beträgt die Gebühr 7 % des durchschnittwertes vom Grundstück. Bei Grundstücken, deren Grenzstatus sich nach der Erteilung einer Baugenehmigung geändert hat, liegen die Gebühren zwischen 2,5 % und 50 %, je nach der konkreten Situation, schreibt 

die offizielle Website der Stadt Zagreb.  

Einnahmen aus der Landumwandlung

 

Die Einnahmen aus dem Folgewert von 70 % des Staates werden zur Finanzierung der Kosten der Flurbereinigung durch die Agentur für landwirtschaftliche Flächen (unfruchtbares Land, Landschaftspflegemaßnahmen und Produktionssteigerung) verwendet. Die Gebühreneinnahmen betragen 30%. Bei nicht fristgerechter Zahlung erhebt der Staat Verzugszinsen.

Es ist zu beachten, dass laut Gesetz auch für illegal errichtete Gebäude auf der Wiese nach dem 1. Januar 1985 eine Gebühr zu entrichten ist.

Wie hoch ist die Grunderwerbssteuer in Kroatien?

Wie hoch ist die Grunderwerbssteuer in Kroatien?

Sie planen oder haben bereits eine Immobilie in Lijepa Naša gekauft und interessieren sich für die Höhe der Steuern? Die Agentur Croatia Real Estates bringt Ihnen die neuesten Nachrichten über den Kauf und Verkauf von Immobilien.   Finden Sie heraus, wie man...

Soll ich einen Innenarchitekten für meine Wohnung engagieren?

Soll ich einen Innenarchitekten für meine Wohnung engagieren?

Sind Sie gerade dabei, Ihre Wohnung umzugestalten und fragen sich, ob es sinnvoll ist, einen Innenarchitekten zu beauftragen? Machen Sie sich keine Sorgen! Die Agentur Croatia Real Estates gibt Ihnen detaillierte Antworten auf alle Ihre Fragen!   Finden Sie...

Muss der Immobilienkaufvertrag beglaubigt werden?

Muss der Immobilienkaufvertrag beglaubigt werden?

Interessieren Sie sich für die neuesten Nachrichten über Normen und das Leben in Kroatien? Dann sind Sie hier richtig! Croatia Real Estates ist die führende Immobilienagentur in Kroatien und bietet Ihnen zahlreiche interessante Themen rund um das Leben in Kroatien.  ...